Delikatesse in Öl: Jetzt dreht sich alles um die Sardine

Was einst ein klassische Snack für zwischendurch war, gilt heute als Delikatesse: Die Nuri-Sardine aus der Dose ist nach einer zweijährigen Auszeit endlich wieder zurück und erlebt nach dem langen Fangverbot einen wahren Hype. Ja, die sogenannten Nuri sind beliebter denn je. Während Väter vor rund 20 Jahren damit noch dem Fernseher saßen, laufen wir heute für die wiedergewonnene Spezialität ins ‚rien‚ am Wiener Michaelerpalatz.

Der portugiesische Michelin-Starkoch Rui Paula hat Sinn für Humor. Foto: Nelson Garrido

Dort befindet sich die portugiesische Ölsardine zwar bereits dauerhaft auf der Speisekarte, zum „Internationalen Tag der Sardine“ hat man sich aber etwas ganz besonderes einfallen lassen: Von 24. bis 26. November kocht hier das Team rund um Lucas Steindorfer und Simon Kotvojs durch den portugiesischen Michelin-Starkoch Rui Paula inspirierte Nuri-Gerichte.

„Wir freuen uns, dass wir heuer gemeinsam mit dem ‚rien‘ dieses Projekt zum Tag der Sardine umsetzen können. Schon immer gab es vielzählige Varianten Nuri zu genießen, Rui Paula hebt mit seinen Gerichten den Nuri-Genuss auf die nächste Stufe“, erklärt Jakob Glatz, Geschäftsführer der Glatz GmbH & Co KG, die für den Import und Vertrieb in Österreich verantwortlich ist.

Portugiesischer Hochgenuss

Rui Paula stammt aus Porto und betreibt mehrere Restaurants der Spitzenklasse in seinem Heimatland sowie eines in Brasilien. Für sein neuestes Restaurant-Projekt „Casa de Chá da Boa Nova“ wurde er 2017 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Im Mittelpunkt des Schaffens steht für Rui Paula seine tiefe Heimatliebe. Seine Kreationen beruhen deshalb immer auf Klassikern der portugiesischen Küche. Damit ist Rui Paula die ideale Besetzung, um für den „Tag der Sardine“ einzigartige Rezepte mit der Ölsardine zu kreieren und zeigt so, wie abwechslungsreich die Rezepte rund um eine simple Ölsardine sein können.

So werden die Gäste des ‚rien‘ in den nächsten Tagen unter anderem mit „Macarons Escabeche“, „Tomaten-Gazpacho mit Sardinen“ und „Sardinen-Lasagne“ auf eine Reise nach Portugal entführt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*