Der heißeste neue Sch*** in Sachen Zähneputzen

Nein, das ist kein neuer Vibrator, sondern die angeblich momentan neueste und einzigartigste Zahnbürste auf dem Markt.

ISSA der schwedischen Marke Foreo setzt anstatt auf herkömmliche Nylonborsten (die den Zahn „schleifend“ reinigen) auf sanfte Silikonborsten. Durch diese werden 11.000 Pulsationen pro Minute von hoher Intensität geleitet. Dadurch sollen die Zähne nicht nur effektiv gereinigt, sondern der Zahnschmelz und das Zahnfleisch auch geschont werden. Dank des nicht-porösen Silikons soll die ISSA leicht zu reinigen sein und die Ansammlung von Bakterien, wie es bei Nylon-Bürsten der Fall ist, verhindert werden.

Aber der Reihe nach:

1. Nichtscheuernde, weiche Silikonborsten für eine sanftere und effektivere Entfernung von Zahnbelägen und Verfärbungen.

STIMMT ABSOLUT!

2. Der nicht-poröse Silikon-Bürstenkopf ist schnell trocknend und einfach zu reinigen, eine Bildung von Bakterien wird verhindert.

MÖGLICH. Zugegeben habe ich jetzt die Trockendauer nicht genau beobachtet. ISSA war bis zum Abend, genauso wie die herkömmliche Zahnbürste, wieder trocken und ist genauso einfach zu reinigen.

3. Die 3D-Funktionalität des ergonomischen Bürstenkopfes passt sich den Zahnflächen an und sichert das Erreichen jeden Winkels im Mundraum.

NEIN! Ich erreiche mit dem riesigen Bürstenkopf definitiv nicht jeden Winkel meines Mundraums und die zwar weichen, aber doch im Vergleich zu den Nylonborsten dickeren Silikonborsten erreichen einfach nicht die Zahnzwischenräume.

4. Integrierter Timer. Pulsation stoppt alle 30 Sekunden kurz, ein Zeichen, den zu putzenden Quadranten im Mund zu wechseln. Nach 2 Minuten stoppen die Pulsationen dreimal kurz aufeinander – dies zeigt an, dass der Putzvorgang beendet werden kann.

WUNDERBAR FÜR ALLE TRÄUMER UND WENIGER TOLL FÜR ALLE SCHUMMLER!

5. Investition mit Mehrwert – der Bürstenkopf muss nur einmal jährlich ausgetauscht werden.

YEP!

6. Reisefreundlich durch kompakte Ausführung. Keine Ladestation erforderlich und eine außergewöhnliche Akkulaufzeit von bis zu 365 Anwendungen pro Vollladung.

OH JA!

Mein persönliches Fazit: Ein witziges Ding, das seinen Zweck erfüllt und auf Dauer tatsächlich Geld spart. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich dann nicht doch auf eine herkömmliche elektrische Zahnbürste, die inzwischen auch mit Pulsationen arbeiten wechsle. Denn ständig erklären zu müssen, dass das Ding im Badezimmer ganz sicher kein Vibrator ist, ist zwar witzig, aber auf Dauer auch mühsam. Und irgendwie mag ich das Gefühl der sauberen Zähne mit Nylon lieber.

Erhältlich ist ISSA in Österreich übrigens bei Douglas um 169 €.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*