Dolce & Gabbana: First Abaya Collection

Endlich! Nachdem H&M 2015 erstmals auch eine Muslimin mit Kopftuch in einem Werbefilm vorkommen ließ, kommt nun die erste Luxus-Modekollektion für Frauen mit islamischen Glauben auf den Markt.

Das italienische Modehaus Dolce & Gabbana launcht im Frühjahr 2016 seine erste Abaya- und Hijab-Kollektion, wie das Onlineportal „Style.com“ verkündet.

Eine Kollektion, die bodenlange Abayas in sehr neutralen Farben beinhaltet. Aufgepeppt werden das Schwarz und Sandbeige mit aufgestickten Gänseblümchen, roten Rosen, Limonen und  sizilianischer Spitze, womit das Label seiner  ursprünglichen Linie treu bleibt. Dazu gibt die passenden Hijabs, die ebenfalls aus dünnem Georgette oder Seidencharmeuse mit Spitze am Saum gefertigt wurden.

Die Beweggründe für die Kollektion liegen auf der Hand: Nicht nur, dass Frauen mit islamischen Glauben sich immer öfter bezüglich des mangelhaften Angebots von traditioneller Kleidung internationaler Labels äußern, sie zählen auch zu den stärksten Abnehmerinnen. Laut Berichten soll der mittlere Osten am meisten Geld für Kleidung und Schuhe ausgeben und könnte damit die Rettung für High Fashion sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*