„Es war einmal“ … der 25. Wiener Rosenball

Credit: Alex Sutter

Der Rosenball zählt jedes Jahr zu den Highlights der Ballsaison: Kostümierungen, wie es sich in der Faschingszeit gehört, große Roben, gute Laune, lustige Musik und ein einziges Märchen.

In der Nacht zum 5. Februar 2016 wurden im Wiener Kursalon aber ganz neue Märchen geschrieben: Struwwelpeter konnte mit Stolz seine langen Haare tragen und keines der unzähligen Schneewittchen wurde vergiftet und hatte mehr als nur 7 Zwerge in Lederhosen um sich. Unter den vielen Rotkäppchen stach nicht etwa das Halbnackte heraus, sondern das Magenta-Käppchen, das mit ihrem zahmen Wolf an der Leine spazieren ging.

Credit: Alex Sutter

In puncto Kostümen hatten sich die Gäste tatsächlich so einiges einfallen lassen – ob das daran gelegen hat, dass heuer der Life Ball ausfällt? Von Maleficent über Dschinnis sowie Pinocchio bis zum letzten Einhorn war alles vertreten. Wobei es nach diesem Abend definitiv noch mehr als nur ein Einhorn gibt.

Was allerdings Super Mario und eine Krankenschwester mit Märchen zu tun hat, ist mir bis jetzt noch nicht eingefallen. Aber egal, schließlich geht es am Rosenball um Toleranz und da schreiben auch Super Mario & Co. traumhafte Märchen.

Ja, ein Prinzessin, denn wann im Leben kann man das schon sein, wenn nicht am Rosenball 😉
Kleid von Mango
Tasche von M8
Diadem privat

Eingeheizt wurde den illustren Gästen von Star-Djs wie DJ Steven Redant und DJ Pagano. Aber auch CeCe Rogers performte, das sich die Balken bogen.

Als Pause und Stärkung fand sich die ein oder andere Prinzessin neben Max & Moritz an der Candy Bar ein, wo genascht werden konnte bis die Kostüme platzten.

Nach dem Ball ist vor dem Ball: Auch heuer wurde der Rosenball durch die „Reise der Pinguine“ mit zusätzlichen Star-Gästen zu später Stunde beehrt: Moderator Alfons Haider, Life-Ball-Organisator Gery Keszler sowie die Modemacher Lena Hoschek und Thomas Kirchgrabner ließen den Opernball-Abend ab halb drei bei Miss Candy ausklingen.

Credit: Alex Sutter
 Und hier meine Lieblingskostüme und weitere Impressionen:
Willy Wonka (einfach nur großartig) – Credit: Alex Sutter
Der Froschkönig – Credit: Alex Sutter
Max & Moritz
Eines der vielen Schneewittchen
Rotkäppchen schmerzten wohl die Füße.

Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*