Lena Hoschek goes Great Britain

Credit: www.instagram.com/_patriciaaquina_

Einmal mehr eröffnete Lena Hoschek die Berliner Fashion Week mit einer Show der Sonderklasse. Das Thema der Winter 2016 Kollektion: Großbritannien, und weil Lena Hoschek nichts ohne den verspielten Retro-Schnitten unter die Nadel kommt, war die Queen zu Zeiten dieser Designs wohl noch ein junger Hupfer.

Karos, herbstliche Blumenmuster, Spitze, Hosenträger, Tweed, Reiterhelme, Wollmützen und Capes à la Sherlock Holmes sorgten für britisches Flair. Gummistiefel in Kombination mit schicken Kleiden ließen Landlust aufkommen.

Der – im wahrsten Sinne des Wortes – krönende Abschluss: Ein raffiniert fließendes Brautkleid mit Puffärmel, auffälliger Knopfreihe und Raffungen versetzte das Publikum zurück ins 19. Jahrhundert. Und weil laut Hoschek jede Braut ein Krönchen verdient, war eine solche  – typisch für die britische Monarchie – das Tüpfelchen auf i.

Wir wollen mehr!

A photo posted by Fashion Week Berlin (@fashion_week_berlin) on

A photo posted by Fashion Week Berlin (@fashion_week_berlin) on

A photo posted by Fashion Week Berlin (@fashion_week_berlin) on

A photo posted by Fashion Week Berlin (@fashion_week_berlin) on

A photo posted by Fashion Week Berlin (@fashion_week_berlin) on

A photo posted by Fashion Week Berlin (@fashion_week_berlin) on

A photo posted by Fashion Week Berlin (@fashion_week_berlin) on

A photo posted by Fashion Week Berlin (@fashion_week_berlin) on

A photo posted by Fashion Week Berlin (@fashion_week_berlin) on

A photo posted by Fashion Week Berlin (@fashion_week_berlin) on

A photo posted by Fashion Week Berlin (@fashion_week_berlin) on

A photo posted by Fashion Week Berlin (@fashion_week_berlin) on

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*