Mein Neujahrsvorsatz für 2021: Mehr Eier!

Ein ereignisreiches und ziemlich turbulentes Jahr ist endlich zu Ende. Ich bin in meinen Job zurückgekehrt und kurz darauf wieder im Home Office gesessen. Sämtliche Pläne wurden von einem Virus durchkreuzt und ganz simple Dinge im Leben haben wieder an Bedeutung gewonnen. Soweit so gut, lasst uns an dieser Stelle mit der Vergangenheit abschließen und in die Zukunft blicken. Für 2021 habe ich mir sogar den einen oder anderen Neujahrsvorsatz vorgenommen – obwohl ich eigentlich nicht viel davon halte.

Nummer 1: Gesund und glücklich

Wir haben es durch 2020 gesund und glücklich geschafft und genauso soll es auch 2021 sein.

Nummer 2: Eier, Eier und noch mehr Eier

Ja, Frankie Malou übt gerade ihre ersten Wörter. Perfekt und wie aus der Pistole geschossen kommen regelmäßig aus ihrem Mund „Eier“. Der Grund: Sie zählen zu ihren Lieblingsspeisen – insofern mein Kind so etwas überhaupt hat, denn sie isst eigentlich alles – neuerdings mit Vorliebe sogar Kaviar (woher sie das wohl hat). Also wird es ab jetzt immer genügend Eier zu Hause geben.

Nummer 3: Das Leben kann auch einfach sein

Natürlich werde ich meinem kleinen Dickschädel auch 2021 nicht alles durchgehen lassen, aber was ich definitiv nicht mehr mache: Auf eine bestimmte Schlafenszeit zu bestehen. Schluss mit den Abenden, an denen ich stundenlang gefühlt hunderte Bücher gelesen habe und sie anschließend erstrecht à la Duracell-Hase bis 23 Uhr durch die Wohnung gedüst ist. Schon seit ein paar Abenden gehen wir einfach zehn Minuten, 15 Minuten oder auch 20 Minuten später in ihr Zimmer und siehe da, nach dem zweiten Buch möchte sie freiwillig ins Bett.

So kann 2021 eindeutig starten!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*