Ostertorte mit verstecktem Hasen

Immer noch auf der Suche nach dem perfekten Osternest? Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit einer Ostertorte? Unser versteckter Hase hat in der Eile sogar ein paar Nougat-Eier verloren:

Zutaten

Schale einer Orange
Saft von 2 Orangen
150 g Butter
300 g Zucker
1 Prise Salz
6 Eier
300 g geraspelte Karotten
250 g Mehl
1 Pkg. Backpulver
300 g verschiedene geriebene Nüsse

Für die Verzierung

400 g Topfen
100 g Zucker
grüne Lebensmittelfarbe
30 g Schokoraspeln
Saft von 1 Orange
1 Vanilleschote
30 g dunkle Schokolade
weißes Fondant
weißes Fondant und rote Lebensmittelfarbe oder rosafarbenen Fondant
Nougateier

Und so wird’s gemacht:

Orangenschale, Orangensaft, Butter, Zucker, und Salz verrühren bis eine cremige Masse entsteht. Eier nach und nach hinzufügen, dann Mehl, Backpulver und Nüsse sowie die geraspelten Karotten unterheben. Teig in eine mit Butter ausgefettete Form füllen und im Ofen bei 180° rund 50 Minuten backen.

Für die Dekoration Topfen mit Zucker und dem Inhalt einer ausgeschabten Vanilleschote verrühren. Grüne Lebensmittelfarbe und Schokoraspeln unterheben.

Von der ausgekühlten Torte die unebenen Stellen mit einem Messer entfernen. Diese mit geschmolzener Schokolade und dem Saft einer Orange vermengen und zu Hasenohren formen. Die Ohren mit weißem Fondant überziehen und den rosarbenen in der Mitte platzieren.

Nun die Torte mit der Topfenmasse bestreichen, die Ohren platzieren und die Nougateier verteilen.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*