Schnitzel & Champagne: Eine ungewöhnliche Liaison, die nicht nur Vätern Freude bereitet

Veuve Clicquot, eine der bekanntesten und wohl auch ältesten Champagnermarken der Welt, steht seit jeher für außergewöhnliche Experimente und Mut zur Veränderung. So übernahm vor mehr als 200 Jahren Madame Clicquot nach dem Tod ihres Mannes Francois als eine der ersten Unternehmerinnen dessen Geschäfte. Für 1805 ein ungewöhnlicher, mutiger Schritt. Doch damit nicht genug, denn die 27-jährige Barbe-Nicole Clicquot-Ponsardin sprudelte nur so von Ideen, Erfindergeist und Visionen. Der Rütteltisch, der erstmals kristalle Weine garantierte, die Idee des Jahrgangschampagners sowie  die Herstellung von Rosé Champagner (Rosé d’Assemblage) durch Beimischung einiger ihrer Bouzy-Rotweine, sind allesamt Erfindungen der umtriebigen Unternehmerin.

Da ist es nicht sonderlich überraschend, dass das Haus aus der Champagne sich heute gerne auf ungewöhnliche Liaisons einlässt. So konnten sich Gourmets bereits an der Kombination Veuve Clicquot & Nuri Sardine erfreuen und neuesten auch an „Schnitzel & Champagne“.

Der Unterschied des Figlmüller Schnitzels

Denn im Lugeck trifft noch bis 23. Juni 2018 die über 200 Jahre an Champagner-Erfahrung  auf die über 100 Jahre goldene Wiener-Schnitzel-Tradition der Familie Figlmüller. Im Unterschied zu einem herkömmlichen Wiener Schnitzel erfolgt der Backvorgang des berühmten Figlmüller Schnitzels, das aus der Karreerose vom Schein gewonnen wird, in drei verschiedenen Pfannen. Das konkrete Geheimnis wird aber natürlich nicht verraten.

Eine ungewöhnliche, aber ebenso prickelnde und zeitgemäße Kombination: „Schnitzel & Champagne habe ich bisher noch nie zusammen genossen, aber ich muss sagen das passt sehr gut. Die Kombination ist nicht nur elegant, sondern macht auch Spaß“, freut sich Thomas Figlmüller über das Angebot, das auch am Vatertag, dem 10. Juni 2018, im Lugeck genossen werden kann.

Schnitzel & Champagne

Wiener Schnitzel vom Kalb mit Erdäpfel-Vogerlsalat + 1 Glas Veuve Clicquot Yellow Label € 29,90

Für Naschkatzen gibt es übrigens auch Kaiserschmarrn & Champagne!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*