Von Wiener Schnecken bis zu Louisiana Lobster

Schlemmen bis zum Umfallen – und das Bankkonto erschöpft ist! Das konnte man definitiv auch am Vienna Food Festival 2016 wieder.

Das Festival für den Gaumen fand zum ersten Mal in den Arcadenhöfen des Wiener Rathauses statt. Ich habe mich umgesehen und klein wenig durchgekostet 😉

Deshalb war ich dort: GUGU MUCK, die Wiener Schneckenmanufaktur

Ganz simpel werden die Weinbergschnecken mit Kräuter-Knoblauch-Butter in den Ofen geschoben und auf dem Holzbrett mit Weißbrot serviert. Sechs Stück gibt es schon um 10 €. Ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis mit Erlebnisfaktor.

Thums’s Pastrami
Sandwiches mit Pastrami ganz im New York Stil.

Alles ist gut
Dürfen’s Schweinshirnpofesen oder geschmorte Schweinswangerln sein?

Wrap Stars
Bei einem der erste Food Trucks in Österreich ging die Post ab.

Keriko
Authentische venezolanische Speisen.

Kitcha
Asiatische Spezialitäten wie Chicken Curry mit Reis und Erdäpfel.

Flammkuchen
Der Teig ging den Mädels am Sonntagnachmittag aus. Ein gutes Zeichen.

Eis-Greissler
Lecker, vor allem dunkle Schokolade, Marille und Haselnuss!!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*