YES! Giorgio Armani pfeift auf Pelz!

„I am pleased to announce that the Armani Group has made a firm commitment to abolish the use of animal fur in its collections. Technological progress made over the years allows us to have valid alternatives at our disposition that render the use of cruel practices unnecessary as regards animals. Pursuing the positive process undertaken long ago, my company is now taking a major step ahead, reflecting our attention to the critical issues of protecting and caring for the environment and animals.“

Endlich! Giorgio Armani erklärte jetzt gegenüber „WWD, dass sich seine Armani Group dazu verpflichtet hat, die Verwendung von Echtpelz in den Kollektionen abzuschaffen. Dank des technologischen Fortschritts gebe es heute genügend Alternativen, die die grausamen Praktiken an Tieren unnötig machen. Lange sei dieser Prozess von ihnen verfolgt worden, nun wage man den nächsten Schritt und fokussiere sich mehr auf Umwelt- und Tierschutz. Schon in der Herbst-Winter-Kollektion 2016 sollen Pelz und Kaninchenfelle der Vergangenheit angehören.

Tolle News, die uns echt überraschen und hoffen lassen, dass sich bald noch weitere derart große Luxuslabels zu Hugo Boss, Stella McCartney, Calvin Klein, Tommy Hilfiger und Ralph Lauren gesellen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*