„Carattere Siciliano“: So wird Averna richtig genossen

Kein Jubiläum ohne Feier und Geschenk, allerdings beschenkt sich Averna zu seinem 150-jährigen Bestehen nicht selbst, sondern seine Fans:

Anlässlich des Jubeljahrs bringt der der italienische Digestif eine streng limitierte Edition auf den Markt, dessen Etikett speziell dafür von der sizilianischen Künstlerin Alice Valenti designt wurde. Ihr Werk zeigt den Moment, als Don Salvatore Averna, der Vater des Amaros, das Geheimrezept von einem Benediktinermönch in Empfang nehmen durfte. Die subtilen, aber dekorativen Details der Etikette machen die Flasche zu einem wahren Sammlerstück.

Averna Genussritual

Damit der Inhalt eines derartigen Sammlerstücks auch richtig genossen wird, gibt es ein ganz eigenes Ritual aus dem sizilianischen Haus. Das Ziel: Die einzigartigen Aromen sowie den typischen „Carattere Siciliano“ (deutsch für „Sizilianischer Charakter“) zu Geltung zu bringen.

Das Ritual vorzubereiten ist simpel: Es werden Averna, ein bauchiges Glas und Eiswürfel benötigt sowie mediterrane Kräuter und Zitrusfrüchte, um das Genusserlebnis abzurunden:

1. Averna in das Glas über die Eiswürfel gießen, frische Kräuter wie Rosmarin oder Minze und Zitronenzeste hinzufügen.

2. Das Glas vorsichtig ein wenig in der Hand schwenken, damit sich die einzigartigen Aromen entfalten können.

3. Am Glas riechen und sich von der Symphonie der Düfte verführen lassen: Ein warmer Hauch von Honig vereinigt sich mit den frischen, vibrierenden Nuancen der Minze und Zitronenschale.

4. In kleinen Schlucken, die reichen, vollmundigen Geschmacksnoten genießen und die Anklänge von Lakritze und traditionellen Gewürzen entdecken.

Probieren Sie es, und Sie werden den „Carattere Siciliano“ entdecken!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*