Israeli Restaurant Miznon comes to Vienna

Wenn nicht die Welt, dann habe zumindest ich darauf gewartet! Am 11. Dezember 2015 eröffnet in der Suhlerstraße 4 das erste Wiener MIZNON!

Nach Paris expandiert Starkoch Eyal Shani endlich auch nach Wien. Wieso ausgerechnet in dieser schönen Stadt? Ist mir fast egal, denn in nur wenigen Tagen werde ich endlich wieder den berühmten Karfiolkopf und die Mashed Potatoes essen können! Als ich vor ein paar Jahren in Tel Aviv war, konnte ich einfach nicht genug davon bekommen!

Diese unkonventionellen, aber herrlichen Gerichte sind übrigens auch der Grund für die Bekanntheit des Restaurants. Einfache Leckerbissen, die eine wahre Gaumenfreude sind. Darunter auch, der in geheimer Soße gebratene Brokkoli.

Der Karfiol wird als Ganzes zuerst gekocht, anschließend gegrillt und mit ein wenig Salz gewürzt.

Ein „Mashed potato“ ist ein zerstampfter Kartoffel mit Dill-Sauerrahm serviert in Backpapier.

Ob es wohl auch das herrliche Karamelleis mit Bananenstückchen im Pitabrot geben wird? Man weiß es nicht und hofft. Fix ist aber, dass es auch lokale Spezialitäten auf der Karte stehen werden, wie in Paris Boeuf Bourguignon in einem Pitabrot.

Natürlich wäre es aber kein Miznon, wenn die Küche nicht offen ist und jede Menge frisches Gemüse den gesamten Laden dekoriert. Deshalb  Hängen bereits jetzt alte Bananenkisten gefüllt mit Karfiolköpfen von der Decke des alten Dombeisls.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*