Take Festival: Das waren die multimedialen AFAs

Credit: Maximilian Pramataro

Wien hat ein neues Modefestival! Die Idee: Mode mit Design und Fotografie verbinden und eine Brücke zu Tanz und Musik schlagen.

Das alles wollen die Organisatoren nach einem Jahr herumtüfteln mit dem „Take Festival for Independent Fashion and Arts“ von 19. bis 23. April 2016 in der Alten Post umsetzen.

Eröffnet wurde das Fest für die Mode gleich einmal mit den „Austrian Fashion Awards“, für deren Präsentationskonzept unter dem Titel „You never walk alone – abandoned house“ sich Markus Hausleitner, Gründer des Modelabels „house of the very island’s…“, verantwortlich zeichnete.

Multimedial?

Angekündigt war eine  „multimediale Catwalkshow“, die während der Präsentation der Mode allerdings nur in Form eines Gebäude-Fotos in 3D, das an die Wand projeziert wurde, bemerkbar war.

Bei der Preisverleihung hingegen wurden die Moderatorin Denice Bourbon sowie die Gewinner des Abends mittels Video an den Wänden gezeigt. So konnten zumindest daran auch die vierte und fünfte Reihe des Publikums teilhaben.

Die Gewinner

Herrenmode-Designer Leopold Bossert schnappte sich den mit 10.000 Euro dotierte Modepreis der Stadt Wien.

Credit: Scharfetter, Maximilian Pramatarov

Marie Oberkönig wird mit dem Modepreis des Bundeskanzleramts ein einjähriges Arbeitsstipendium bei einem international tätigen Designer ermöglicht.

Credit: Scharfetter, Dina Lucia Weiss

Ordentlich Sitzfleisch benötigte das Publikum aufgrund zwei komplett neuer Preise:

Der erstmalig vergebene „outstanding artist award“, mit dem das BKA die Mode in den Kanon der Künste aufgenommen hat und einen arrivierten Designer unterstützen will, ging an Flora Miranda.

Credit: Scharfetter, Maximilian Pramatarov

Gewinner des „Wien Products Accessories Award“ ist das Ledertaschen-Label BRADARIC OHMAE von Tanja Bradaric und Taro Ohmae.

Credit: Philipp Enders, Maximilian Pramatarov

 Alle Infos zum Festival: take-festival.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*